Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Ergebnisse der Kreiseinzelmeisterschaften 2016 der Jugend

Alle Einzelkreismeister kommen vom TSV Goßmannsdorf

Bei den kürzlich stattgefundenen Tischtenniskreiseinzelmeisterschaften, das unter der Leitung von Carsten Krause und Reiner Hülbig beim FC Knetzgau ausgetragen wurde, nahmen in drei Klassen 18 Spielerinnen und Spieler teil, zwei weniger als im Vorjahr.

In der „Jungenklasse“ gingen 4 Spieler an den Start, die in einer Gruppe im System „Jeder gegen Jeden“ den Gesamtsieger ermittelten. Hier konnte sich überraschend Nils Dünninger, TSV Goßmannsdorf mit 3:0 Siegen und 9:2 Sätzen durchsetzen. Auf Platz 2 kam sein neuer Vereinskollege Fabian Wirth mit 2:1 Siegen und 8:4 Sätzen, den Titelverteidiger aus den beiden vergangenen Jahren, als er noch für den FC Knetzgau aufschlug. Platz 3 belegte Pascal Franz, SV Gemeinfeld mit 1:2 Siegen und 3:6 Sätzen, vor Moritz Oehrl, TV Hassfurt, 0:3 Spiele und 1:9 Sätzen.
In der Doppelkonkurrenz siegte Nils Dünninger/Fabian Wirth (beide TSV Goßmannsdorf) klar gegen Pascal Franz/Moritz Oehrl (SV Gemeinfeld/TV Hassfurt).

Die Klasse „Schüler A“ (7 Teilnehmer) wurde mit „Schüler B“ (2 Teilnehmer) zusammengelegt. In zwei Vorrundengruppen wurde im System „Jeder gegen Jeden“ die Halbfinalisten ermittelt. In der Gruppe 1 setzte sich Andreas Schätzlein (TSV Goßmannsdorf) vor Maximilian Scherbel (FC Knetzgau) durch. In der Gruppe 2 siegte Ulrich Schnös (FC Knetzgau) vor Luis Oehrl (TV Hassfurt). Im 1. Halbfinale gewann Andreas Schätzlein mit 3:0 gegen Nicolas Boardman und im 2. Semifinale siegte Ulrich Schnös mit 3:1 gegen Maximilian Scherbel. Im Finale gewann Schätzlein sicher mit 3:1 (11:9,11:6,9:11,11:1) gegen Schnös und wurde, wie schon im Vorjahr, Kreismeister bei den „Schülern A“. Im Spiel um Platz 3 konnte Scherbel gegen seinen Vereinskollegen Boardman knapp mit 3:2 Sätzen (15:13,10:12,11:8,8:11,11:6) gewinnen.
Im Doppel gab es trotz des 3:0 Erfolges von Luis Oehrl/Andreas Schätzlein gegen Louis Faust/Ulrich Schnös (beide FC Knetzgau) ein sehr spannendes Finale, denn alle Sätze (13:11,11:9,11:9) war hart umkämpft.

Erfreulicher Weise gingen in diesem Jahr wieder 5 Spielerinnen in der „Mädchen“- und „Schülerinnen B“-Klasse an den Start. Beide Klassen wurden zusammengelegt und Nadja Schätzlein (TSV Goßmannsdorf) konnte mit 4:0 Siegen und 12:1 Sätzen ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Auf die weiteren Plätze kamen: 2. Platz Jasmin Schmitt, 3:1,9:4; 3. Platz Cara Ganter, 2:2,7:8; 4. Platz Anna-Lena Werb, 1:3,6:9; 5. Platz Maya Steppert, 0:4,0:12; (alle TTC Sand).
Im Doppel siegte Nadja Schätzlein/Jasmin Schmitt sicher mit 3:0 (11:4,11:7,11:8) gegen Cara Ganter/Maya Steppert.

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

Kreistag in Ebern

Die Tischtennisspieler des Kreises Hassberge trafen sich zu ihrem letzten Kreistag in den Frankenstuben in Ebern. Neben aktuellen Informationen zum Sportbetrieb standen insbesondere die Ehrung der Mannschaftsmeister und verdienter Fachwarte im...

Tischtennis-News vom BTTV - Tischtennis Kreis Hassberge

Sonstiges

26.04.2018

Einladung zum ordentlichen Kreistag 2018

Der ordentliche Kreistag des Tischtenniskreises Hassberge findet am Donnerstag, den 26.04.2018 um 19:00 Uhr in Ebern im Gasthaus Frankenstuben (Klein-Nürnberg 20, neben Aral-Tankstelle, Feuerwehr und Polizei von Heubach aus kommend) statt. Hierzu...

Sonstiges

Schiedsrichter Neulingslehrgang 2018

Der Bayerische Tischtennis-Verband bietet im Jahr 2018 einen Schiedsrichter-Ausbildungslehrgang zum Bezirksschiedsrichter im oberfränkischen Heroldsbach an.